Unter diesem Motto startet Freudenfluss Network und Polly Fannlaf – kurz nach der Eröffnung der Strich / Code / Move Schwarmkunstaktion am Montag, dem 22. Juli auf dem Washingtonplatz – eine politische Kunstaktion.

Menschen aller Geschlechter und Sexualitäten sind dazu eingeladen, sich lustvoll unreflektierte Konzepte über Sexarbeit bewusst zu machen. Denn verschiedene Sichtweisen ermöglichen einen polyvalenten Blick auf eine uralte Debatte.

“Raus aus der Beschämungskultur und rein in ein sex-positives Leben!”

Polly Fannlaf und Laura Meritt.

Dabei verweist Freudenfluss Network auf ihre anderen politischen Aktionen, die sie von statistischen Umfragen begleiteten.

“Je mehr wir über uns und unsere Konzepte von Sexualität erfahren, desto bewusster und individueller können wir uns und andere wahrnehmen. Wissen macht sexy!”

Polly Fannlaf und Laura Meritt
Huren & Heilige vereinigt euch!
Huren & Heilige vereinigt euch!